>
Menü

Totengedenken zu Allerheiligen

Während Allerheiligen und auch am folgenden Tag, zu Allerseelen, traf man sich am Zeller Friedhof, um für liebe Verstorbene zu beten und ihrer zu gedenken. Rund um dieses im katholischen Glauben verankerte Fest besuchen Jahr für Jahr viele Menschen die Gräber ihrer verstorbenen Angehörigen, Freunde und Bekannten. Es ist dies ein Zeitpunkt, wo Familien,  deren Mitglieder über das ganze Land verstreut sind, wieder ihren ehemaligen Heimatort und die Grabstätten ihrer Vorfahren aufsuchen. Nicht nur die Erinnerungskultur wird dadurch gepflegt, auch die Familienbande erfahren somit Stärkung und Vertiefung.  

Bereits im Vorfeld wurden die Gräber der Angehörigen mit Blumen, Gestecken sowie Kerzen geschmückt und gleichzeitig winterfest gemacht. Der Zeller Friedhof mit seinen nicht wenigen oft mehr als hundert Jahre alten Grabstätten und imposanten schmiedeeisernen Kreuzen ist nicht nur zu Zeiten des Gedenkens ein vielbesuchter Ort.

Durch Dekan Dr. Ignaz Steinwender wurde anlässlich des am Allerheiligentag in der Dekanatspfarrkirche stattgefundenen Seelenrosenkranzes und der anschließend vorgenommenen Gräbersegnung besonders jener 50 Mitbürger aus unserer Pfarrgemeinde gedacht, welche seit November des Vorjahres von uns gegangen sind und die am Zeller Friedhof ihre letzte Ruhestätte fanden. Für sie brannten in der alten Totenkapelle mit Namen versehene Kerzen. Im Berichtszeitraum wurden am Zeller Friedhof 40 Verstorbene und am Ramsauer Friedhof 10 Verstorbene zur letzten Ruhe gebettet. Kurze Andachten, untermalt von den Klängen der Zeller Musik, wurden außerdem im Bereich der Kreuzigungsgruppe im Pfarrfriedhof, bei der Gedenkstätte von vor und unmittelbar nach der Geburt Verstorbenen sowie beim Kriegerdenkmal abgehalten. Ganz besonders gedachte Dekan Steinwender am Priestergrab für unseren im November des Vorjahres verstorbenen Alt-Pfarrer und Ehrenbürger Konsistorialrat Paul Öttl.

In unserer Gemeinde waren die nachstehend angeführten Toten zu beklagen:

1

Hauser Werner

 

31.10.2020

 

80 Jahre

2

Brugger Josef

 

31.10.2020

 

85 Jahre

3

Platzer Anna

 

05.11.2020

 

94 Jahre

4

Pfarrer Öttl Paul

 

15.11.2020

 

88 Jahre

5

Innerbichler Johann

 

15.11.2020

 

78 Jahre

6

Gruber Paul

   

02.12.2020

 

83 Jahre

7

Dabernig Willi

 

19.12.2020

 

71 Jahre

8

Gruber Manfred

 

22.12.2020

 

80 Jahre

9

Schneidinger Maximilian

 

23.12.2020

 

87 Jahre

10

Rieser Elisabeth

 

29.12.2020

 

93 Jahre

11

Ellegast Otto

 

18.01.2021

 

79 Jahre

12

Schwaiger Kreszenz

 

21.01.2021

 

96 Jahre

13

Eberharter Ernst

 

21.01.2021

 

81 Jahre

14

Buschenreiter Elisabeth

 

22.01.2021

 

84 Jahre

15

Gruber Anna

 

01.04.2021

 

78 Jahre

16

Stückelschweiger Alois

 

18.05.2021

 

90 Jahre

17

Oberlechner Josef

 

20.06.2021

 

92 Jahre

18

Langesee Johann

 

06.09.2021

 

87 Jahre

19

Oberthanner Wolfgang

 

29.09.2021

 

58 Jahre

20

Kreidl Sigrid (und Sohn Peter)

12.10.2021 (08.10.21)

91 J. (60 J.)

21

Lechner Sigrid

 

14.10.2021

 

72 Jahre

             

Terminkalender Übersicht

loader

360 Grad Panoramas

panorama vorschaubild

Newsletter Service

Newsletterservice der
Marktgemeinde Zell am Ziller:
 HIER an- / oder abmelden.

Friaga z´ Zelle

Wochenenddienste

Den aktuellen Dienstplan der Ärzte und Apotheken im Zillertal können Sie auf den Seiten der Ärzte- und Apothekerkammer erfragen (einfach auf das Logo klicken):

aerztekammer   apotheker

logo tiroler zahnaerztekammer

 

AMS Schwaz – Stellenangebote

Das Wetter in Zell

  • 03 Jan 2019

    Snow Showers -6°C -8°C

  • 04 Jan 2019

    Snow Showers -4°C -8°C

 

 

Kontakt

Marktgemeinde Zell am Ziller

Unterdorf 2
6280 Zell am Ziller

Tel.: +43 5282 2222
Fax: +43 5282 2222 29
Email: info@gemeinde-zell.at 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 
jeweils von 08.00 bis 12.00 Uhr
und 13.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr

Zum Seitenanfang